Direct Hit!: Domesplitter

27 0

Direct Hit! ist eine bemerkenswerte Punk-Band aus Milwaukee, Wisconsin, United States. Sie wurde anno 2007 vom Sänger und Gitarristen Nick Woods gegründet und veröffentlichte nach diversen EP’s im Jahr 2011 ihr Debütalbum “Domesplitter”. Nach dem Label-Wechsel von Red Scare Industries (das zweite Album “Brainless God” kam 2013 heraus) zu Fat Wreck Chords erschien dann im letzten Jahr mit “Wasted Mind” das aktuelle Album der Band.

Ich bin kein Freund von Schubladen, aber um den Stil der Kapelle irgendwie einzuordnen ist vielleicht die Liste derjenigen, mit denen sie gemeinsam auf Tour waren, hilfreich. Als da wären Blink-182, NOFX, Rise Against, A Wilhelm Scream, Dillinger Four, Good Riddance, The Suicide Machines, Off With Their Heads, The Flatliners, Mixtapes, Cheap Girls, Red City Radio, Masked Intruder und Guerilla Poubelle. Wissta Bescheid, liebe Kinder.

So weit, so gut. Um jetzt auf des Pudels Kern zu kommen: Aufgrund der anhaltend starken Nachfrage nach dem schnell vergriffenen Debüt entschlossen sich Band und Label zu einer Neuauflage von “Domesplitter”, welche exakt am heutigen Karfreitag erschienen ist. Parallel dazu wurde auch ein sehenswertes neues Video des Openers “Snickers or Reese’s (Pick Up the Pieces)” produziert, welches ihr hier anschauen könnt.

Verweis: Direct Hit!: Domesplitter (Reissue) bei Apple Music.

Press Photo By: Jessica Kaminski

Rappel

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter, und überall.

Schreibe einen Kommentar