Bohnenkaffee im Lieblingscafé

Mit dem Frühling steigt auch die Chance auf einen Bohnenkaffee im Lieblingscafé. Das Café Bohemia in Pirna – ich sprach schon manchmal davon. Klein, charmant und mit viel Liebe zum Detail. Wenn man so will und gewissermaßen ein Familienunternehmen. Der Wiener Schokoladen-Orangen-Kuchen von gestern ist eine Erwähnung wert.

Bohnenkaffee im Lieblingscafé

Bohnenkaffee im Lieblingscafé

Bohnenkaffee im Lieblingscafé

Schön, dass es euch noch gibt.

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Kommentare (6)

  • derbaum
    10. März 2017 um 09:11 Uhr Antwort

    aber sowas von erwähnenswert! und liebenswert!

    • Rappel
      10. März 2017 um 16:47 Uhr Antwort

      Ich wüßte gar nicht, wo ich statt dessen Kaffee trinken würde (wenn es das Bohemia einmal nicht mehr geben sollte).

  • Gesche Steffen
    10. März 2017 um 17:24 Uhr Antwort

    Gelesen und darüber nachgedacht. Das Café werde ich bestimmt mal besuchen. Danke für den Tippi!

    • RappelAutor
      10. März 2017 um 18:31 Uhr Antwort

      Gerne. An einem schönen, sonnigen Wochenende hast du gute Chancen auf eine gemütliche Einkehr.

  • Jana
    12. März 2017 um 21:49 Uhr Antwort

    Woar das erste Bild macht sofort Lust auf einen feinen Kaffee!

    • Rappel
      13. März 2017 um 11:19 Uhr Antwort

      Ich gebe dir recht und habe das gleich einmal in die Tat umgesetzt (Bohnenkaffee und Presseschau). :)

Schreibe einen Kommentar