macOS entfernt Restlaufzeit – MOApp bringt sie zurück

macOS entfernt Restlaufzeit – MOApp bringt sie zurück

Mit dem jüngsten Update auf macOS Sierra 10.12.2 hat Apple die geschätzte Restlaufzeit des Akkus in der Menüleiste entfernt – das Icon zeigt nun lediglich den prozentualen Akkustand. Wer es genauer wissen möchte, muss umständlich im Dienstprogramm Aktivitätsanzeige (Reiter Energie) nachschlagen. Apple reagierte damit auf die Beschwerden vieler Nutzer des neuen MacBook Pro, denen die Restzeit-Anzeige nicht akkurat genug arbeitete. Diese Änderung betrifft nun allerdings alle mobilen Macs und sorgt somit für reichlich Verstimmung und Irritation.

Doch es gibt Abhilfe. Die MOApp Programm Manufaktur, eine kleine und feine Softwareschmiede in Berlin, stellt mit dem Menüleisten-Tool Steckdose (frei wie Freibier) den alten Zustand wieder her. Somit könnt ihr nun auch unter macOS Sierra – wie gehabt – mit einem Klick in die Menüleiste erfahren, wann es an der Zeit ist, sich die nächstgelegene Steckdose zu suchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgender Eintrag:

Der erste Schnee

Der erste Schnee