Harry Parker: Anatomie eines Soldaten

Harry Parker: Anatomie eines Soldaten

Ich habe gelesen: “Anatomie eines Soldaten” von Harry Parker.

Tom Barnes, Captain der britischen Armee, leitet einen Einsatz in einem nicht näher spezifizierten Kriegsgebiet (Irak oder Afghanistan). Auf der Rückkehr ins Camp tritt er auf eine Mine. Er bleibt am Leben, verliert aber beide Beine.

Mit diesem Szenario beginnt Harry Parkers ungewöhnlicher Roman, der durch eine ganz besondere Erzählweise besticht. Die Geschichte wird aus der Sicht der Dinge erzählt, welche Barnes besitzt, die er benutzt und die seinen Weg kreuzen. Also beispielweise seine Hose, eine Handvoll Dollar, ein Bierglas, Waffen, eine Schneeflocke oder ein Soldatenstiefel. Das klingt dann manchmal, aber nicht immer, ganz genau so.

Ich bin ein olivgrüner Dreißigliter­Tagesrucksack. BA5799 hat mich in einem Army­ Sonderpostenladen in einer Garnisonsstadt gekauft, als er noch in der Ausbildung war. Während meiner ersten Übung versuchte er mich einzuschmutzen, damit ich nicht länger neu aussah, sondern geschunden und gelebt – nicht wie er sich fühlte, aber wie er sich wünschte, sich zu fühlen.

Auf diese Weise gelingt es dem Autor überraschend gut, die Banalität des Krieges in all seinen erschreckenden Einzelheiten aufzuzeigen. Nichts wird beschönigt, die Unmenschlichkeit und Grausamkeit des Krieges schreien zum Himmel. Wir erfahren alles über diesen Tom Barnes, von seinen Überzeugungen und seinen Selbstzweifeln auf dem langen Weg der Genesung. Dazu kommen immer wieder Rückblenden auf die Katastrophe an sich, wir erleben die Geschichte zweier einheimischer Jungs im Krisengebiet, lernen die Eltern des Schwerverwundeten ebenso kennen wie Ärzte, Schwestern und Kameraden.

Noch ein paar Worte zum Autor: Harry Parker ging mit 23 zur Armee und war im Irak und Afghanistan im Einsatz. Er stammt aus einer Familie von Soldaten und verlor bei einem Einsatz in Afghanistan anno 2009 beide Beine. Seither läuft er auf Prothesen und lebt als Künstler und Schriftsteller in London. Dieser sein Debütroman wurde zum Überraschungserfolg und wurde in Großbritannien Roman des Jahres. Und das zu Recht.

Die “Anatomie eines Soldaten” berichtet also vom Krieg, von tiefen Wunden und vom Überleben, und ist im Fazit doch ein sehr bewegender und aufwühlender Anti-Kriegsroman.


Harry Parker
Anatomie eines Soldaten
Roman

2016, Originalausgabe.
Hardcover mit Schutzumschlag, ca. 350 Seiten.

Benevento 2016
ISBN: 978­3­7109­0002­0
€ 24,00 [D]
Erschienen am 9. November 2016.


Danke für das Rezensionsexemplar – an den Verlag und Sophie Zue von Literaturtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folgender Eintrag:

Evil Conduct - That Old Tattoo

Evil Conduct - That Old Tattoo