[Werbung] Thema Ausrüstung, Thema Kameratasche. Ihr kennt das: alles muss mit. Der Body und am besten alle (bei mir) vier Objektive, diverser Kleinkram auch. Ich habe hier eine zwölf Jahre alte Lowepro-Tasche, die zwar solide verarbeitet, aber irgendwie auch immer zu klein ist. Letztlich dürfen nur zwei Objektive mitkommen, und es sind – logisch – vor Ort immer die falschen …

Man denkt also über eine neue Tasche nach und hört sich um. Eine Tasche für die Ewigkeit muss das sein, schließlich habe ich nicht die Absicht, alle paar Jahre in etwas Neues zu investieren. Also Freunde und Kollegen befragen, Tests und Vergleiche im Netz lesen und große Elektronik-Märkte besuchen, um auch einmal etwas Konkretes in die Hand zu nehmen. Die Fülle von Meinungen im Web lässt sich auf Wesentliches reduzieren, wenn man sich beispielsweise diesen Test und Vergleich von Kamerataschen (netzsieger.de) anschaut – der ist umfangreich und auch seriös. Am Ende fällt die Entscheidung trotzdem schwer, zu teuer, zu häßlich, zu groß und mausgrau geht gar nicht – irgendwas ist immer.

Also doch der Fotorucksack? Ich habe einen guten Crumpler hier, da passt zwar das gesamte Equipment rein, aber Kekse und die Thermoskanne müssen auch mit. Dann kommen wieder Kekskrümel und die Gefahr des Auslaufens hinzu, und das geht gleich gar nicht. Es ist ein Dilemma …

Und ihr so?


Für die Transparenz

Dieser Eintrag entstand in freundlicher Kooperation mit dem Vergleichsportal “Netzsieger”. Ich habe ihn aus freier Hand geschrieben und erhielt dafür eine Vergütung. Es wurde keinerlei Einfluss auf den Inhalt und meine Bewertung genommen.

Teilen
Vorheriger EintragFolgender Eintrag
Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

G.

Gestrandeter Blauwal

Dieses allerschönste Exemplar seiner Gattung (mit Rädern unten dran!) habe ich heute in Bautzen vor die Linse bekommen. Es ist als solcher Teil der Bühnendekoration für das Stück des Bautzener Theatersommers: “Münchhausen und seine Reisen zu Lande, zu Wasser und…

Eintrag lesen

Teilen
G.

Gewalt und Gewalten

Gewalt gibt es nicht nur auf den Straßen, Gewalt in Bomben, Pistolen, Knüppeln und Steinen, es gibt auch Gewalt und Gewalten, die auf der Bank liegen und an den Börsen hoch gehandelt werden. Heinrich BöllTeilen

Teilen
G.

Grün, sicher und werbefrei auch

Mit dem Blick auf Edward Snowdens NSA-Enthüllungen scheint es spätestens jetzt geboten, sich fürsorglich den Themen Datensicherheit und Verschlüsselung zu widmen. Dabei sollte die eigene Kommunikation via Email ganz oben auf der Liste stehen. POSTEO, ein kleiner Emaildienst aus Berlin-Kreuzberg,…

Eintrag lesen

Teilen