Denkmaltag in Pirna

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.

Schreibe einen Kommentar

Kommentieren gerne - aber bitte recht freundlich.

    1. Ist es auch. Dann natürlich die erwähnte Turmuhrstube im Rathaus. Die Schlosskirche Zuschendorf ist auch sehr schön anzusehen. Oder die Themenführung “Pirnas Brunnen und Wassertröge – auf Spurensuche zur städtischen Wasserversorgung”, welche bestimmt auch hoch interessant ist.

      Da geht sehr viel. :)

  1. Kleines Update meinerseits: die Turmuhrstube ergab sich nicht, da der Andrang enorm war. Und alle dreißig Minuten eine Führung mit nur 12 Leuten – wir hätten mindestens eine Stunde Schlange stehen müssen. Darauf haben wir angesichts der Hitze verzichtet.

    Wir haben uns dann für die sehr interessante und kurzweilige Führung mit Rainer Rippich entschieden („Pirnas Brunnen und Wassertröge …“), und das war gut so.

Weitere Einträge

Sliding Sidebar

Der Autor

Guten Tag. Das bin ich und dies ist mein Blog. Ich schreibe hier über das, was schön war. Oder immer noch schön ist. Zumeist jedenfalls. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Kategorien

Archive

Newsletter