Across the Border

Across the Border

Anfang August erschuf der niederländische Künstler Leon Keer – seines Zeichens ein Meister der illusionistischen Straßenmalerei – auf dem Vorplatz der Scheune in der Dresdener Neustadt sein bemerkenswertes 3D-Kunstwerk “Across the Border”.

Um es den Betrachter_innen leicht zu machen, wurde der richtige Standpunkt vor dem dreidimensionalem Bild markiert. So ihr die korrekte Position eingenommen habt, ersteht die Szenerie vor euch aus dem Boden – scheinbar aufrecht und verblüffend echt. Es funktioniert großartig – ich habe das für euch überprüft.

Die ganze Aktion wurde auch aufgezeichnet. Bei Interesse: das Video findet sich hier.

(alles via)


Update 03.09.2016: das Kunstwerk ist Geschichte. Es war dem Vernehmen nach grundsätzlich nur als temporäre Aktion gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Eintrag:

Bernhard Aichner: Interview mit einem Mörder

Bernhard Aichner: Interview mit einem Mörder