Im Museum

Im Museum

Signierte Erstauflagen, Videomitschnitte, unveröffentlichte Fotos und handsignierte Poster. Originale Drumsticks und viele Zeitungsartikel. Dazu gilt es etwa die Original-Bühnenjeans von Johnny Ramone (John Cummings, 1948-2004), die Chucks von Marky Ramone oder einen von Joey Ramone (1951-2001) getragenen Bühnenhandschuh zu bestaunen.

Im Ramones-Museum Berlin

Im Ramones-Museum Berlin

Im Ramones-Museum Berlin

Gemütliche Sitzmöbel laden zum verweilen und Schauen ein. Alles sehr liebevoll und vor allem auch chronologisch arrangiert.

Im Ramones-Museum Berlin

Im Ramones-Museum Berlin

Im Ramones-Museum Berlin

Im Ramones-Museum Berlin

Im Ramones-Museum Berlin

Im Ramones-Museum Berlin

Im Ramones-Museum Berlin

Im Ramones-Museum Berlin

Im Ramones-Museum Berlin

Im Ramones-Museum Berlin

Im Ramones-Museum Berlin

Alle ausgestellten Memorabilia sind Originale aus den aktiven Jahren der Band zwischen 1975 bis 1996. Sie stammen aus dem Privatbesitz der Musiker oder sind offizielle Merchandise-Produkte. Der an der Theke einmalig zu entrichtende Obolus von vier Euro fünfzig sichert den Eintritt auf Lebenszeit.

Dieses weltweit einzigartige Museum ist ein großartiges Stück Musikgeschichte. Ich wünsche ihm Frieden und ein langes Leben.


Ramones-Museum Berlin

Krausnickstr. 23
10115 Berlin-Mitte

Täglich geöffnet von 10.00 bis 22.00 Uhr

    1. Das Café ist auf jeden Fall gemütlich – die Ausstellung eher für Fans. Aber vielleicht lässt du dich ja bekehren – vom kunstvollen Bombast- zum sportlichen und lebensfrohen Punkrock. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vorheriger Eintrag:

Anti-Malware for Mac

Anti-Malware for Mac