Drei neue Anwendungen für Mac OSX – alle vor Ort installiert und getestet – die hiermit erwähnt und empfohlen seien.

  1. Quitter: ein kleines Menüleisten-Tool, das inaktive Apps nach einer frei definierbaren Zeitspanne ausblendet oder gleich ganz beendet. (Freeware)
  2. Radio Silence: verhindert das “Nachhausetelefonieren” von ausgewählten Programmen. Ausgehende Verbindungen können detailliert eingesehen und auf Wunsch blockiert werden. Simple, selbsterklärende Oberfläche und damit ein schlicht geniales Tool! (9 US-Dollar)
  3. Gemini 2: The Duplicate Finder: die komplette Neuauflage eines feinen App, die doppelte und ähnliche Dateien sucht, listet und auf Wunsch entfernt. (9,99 €)

Wohlgemerkt: alle drei Tools sind keine eierlegenden Wollmilchsäue. Es gibt (nicht erst seit gestern) andere und mitunter namhafte Apps für solcherlei Anwendungen. Die hier Genannten gefallen mir jedoch explizit – sie sind brandaktuell, minimalistisch im Design und intuitiv zu bedienen.

2 Kommentare

  1. Jürgen 12. Mai 2016 um 16:50

    “Radio Silence” klingt sehr gut! Könnte es “Little Snitch” ersetzen?

    Antworten
    1. Rappel 12. Mai 2016 um 17:59

      Bei mir hat es das bereits getan. Es gibt eine Demo-Version zum Download und letztendlich kostet es nur ein Drittel dessen, was LS kostet. :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.