Der Weststrand

Eine Wanderung am urwüchsigen Weststrand ist – mit Blick auf dessen Wildheit und Abgeschiedenheit – unbestritten als die Königsetappe auf dem Darß einzuordnen. Nicht nur für mich ist er der schönste Strand, den die deutsche Ostseeküste zu bieten hat.

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Am Weststrand

Windflüchter in den Dünen, vom Sturm gefälle Bäume auf dem Strand. Kein Strandkorb, kein Kiosk und keine Autos. Dafür das endlose Meer, feiner Sand, der raue Wind und wunderschöne Natur. Der Weststrand ist nur zu Fuß oder mit dem Rad erreichbar. Okay, zum Leuchtturm Darßer Ort verkehren auch Pferdekutschen. Aber das bleibt überschaubar …

Geschrieben von

Rappel

1291 Beiträge

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen. Dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter und überall.
Zeige alle Beiträge

2 Kommentare zu “Der Weststrand”

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit Erforderlich markiert *