Pirna, am 1. März 2016

167 5

Fürs Protokoll: wir schreiben den 1. März 2016. Pünktlich zum meteorologischen Frühlingsanfang hat es in der Nacht noch einmal ordentlich geschneit. Während die weiße Pracht in den Gassen schon wieder dahinschmilzt präsentiert sich der Schlossberg noch ganz in Weiss.

Pirna, am 1. März 2016

Pirna, am 1. März 2016

Pirna, am 1. März 2016

Pirna, am 1. März 2016

Pirna, am 1. März 2016

Pirna, am 1. März 2016

Pirna, am 1. März 2016

Pirna, am 1. März 2016

Pirna, am 1. März 2016

Pirna, am 1. März 2016

Pirna, am 1. März 2016

Pirna, am 1. März 2016

Pirna, am 1. März 2016

Ich ordne dieses als letztes Aufbäumen eines arg schwächelnden Winters ein.

Rappel

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter, und überall.

5 Kommentare

  1. hach, so ä bissl weiss is dor scheen…

    1. Hm. Ich war ja ganz froh, dass noch einmal so vor die Linse zu bekommen. Aber irgendwann ist es auch einmal gut mit der Kälte … Ich will Frühling!

    1. Ein verrückter Winter in einer schier verrückten Welt.

Schreibe einen Kommentar