Pixelbilder aufblasen

54 2

Gelegentlich – und aus welchen Gründen auch immer – tut es not, zu klein geratene Bilder zu vergrößern. Wer dafür die passende Software an Bord hat, ist gut bedient. Alle anderen sollten sich dafür den Webdienst “waifu2x” notieren.

Dort genügt es, die Bildadresse einzugeben, den Vergrößerungsfaktor nebst der gewünschten Rauschreduzierung zu wählen und schon wird eine größere, in meinen Versuchen immer ansehnliche Version des Bildes generiert.

Lokale Dateien lassen sich ebenfalls hochladen, sind jedoch auf maximale 3 MB beschränkt.

(Tipp via)

Rappel

Rappel

Kaffee immer schwarz. Punkrock und Tattoos. Nichts mit Menschen, dafür die See und die Berge. Und der Wald. Wanderlust. Bei jedem Wetter, und überall.

2 Kommentare

  1. danke – sowas suchte ich schon lange. die desktop-software von one ist für den sehr gelegentlichen einsatz einfach zu teuer.

    1. Sehe ich genauso – waifu2x genügt mir für diesen nur gelegentlichen Einsatz vollkommen. Ich hoffe auf eine lange Verfügbarkeit dieses Dienstes.

Schreibe einen Kommentar