Vor allen Dingen war ich ein Kind – Erinnerungen eines jüdischen Jungen aus Pirna

05. Mai 2014 0 , 0

Ich habe gelesen: "Vor allen Dingen war ich ein Kind – Erinnerungen eines jüdischen Jungen aus Pirna" von Esra Jurmann. Esra Jurmann wurde am 20.05.1929 als Sohn eines jüdischen Kaufmannes in Pirna geboren. Als Kind erlebte er die Schrecken des Nationalsozialismus und schrieb diese nieder. Die Notizen gelangten in die Hände des Historikers Hugo Jensch, und ...

Wolfgang Herrndorf: Sand

17. Januar 2014 0 1

Ich habe gelesen: Sand von Wolfgang Herrndorf. 1972, irgendwo in der Nordsahara. In einer Hippie-Kommune werden vier Menschen erschossen, ein mysteriöser Geldkoffer verschwindet und auf dem Dachboden einer Scheune, in welcher illegal Schnaps gebrannt wird, erwacht ein Mann mit einer schweren Kopfverletzung. Er kann sich an nichts erinnern - nicht einmal an seinen Namen. Zutiefst verwirrt ...

Stefan Heym: Schwarzenberg

21. Oktober 2013 0 0

Ich habe gelesen: Schwarzenberg von Stefan Heym. Wir erinnern uns: das Gebiet um Schwarzenberg (eine kleine Stadt im Erzgebirge) wurde nach der bedingungslosen Kapitulation der Wehrmacht 1945 weder von amerikanischen noch von den sowjetischen Truppen besetzt. Mangels einer arbeitsfähigen, neuen Obrigkeit nahmen einige beherzte Menschen vor Ort ihr Schicksal in die eigenen Hände … … Tabula rasa, ...

Charles Bukowski: Faktotum

01. Oktober 2013 0 0

Ich habe gelesen: Faktotum von Henry Charles Bukowski. Die Bäume entlang der Straße sahen alle gleich aus: klein, verkrüppelt, halb erfroren, ohne Blätter. Ich mochte sie. Ich ging meinen Weg unter dem kalten Mond. Das Amerika der 40er Jahre. Hank Chinaski, seines Zeichens erfolgloser Kurzgeschichten-Autor, tingelt durch die Staaten und hangelt sich von einem miesen Job zum ...