U_u

Nur Memmen speichern. Echte Männer löschen.

Das, was wir an Daten hamstern, ist weitestgehend Zeug, das wir nicht brauchen. Heizmaterial für die Seele. Es gibt uns das Gefühl, Vorräte zu besitzen, eine archaische Beruhigung. […] Aber der Mensch braucht das Ungefähre, Ungewisse und Unaufgeräumte, um sich zu vergewissern, dass nicht bereits alles festgelegt ist – auch nicht die Vergangenheit – und um sich frei fühlen zu können. Es ist deshalb fast eine Art Naturgesetz, dass Festplatten nie ganz aufgeräumt werden.

Peter Glaser referiert klug über die Ökonomie des Erinnerns. Immer lesenswert und hiermit zum Abonnement empfohlen …

Was ist Punk? Ich denke, er ist die Kraft, die man aus einem gebrochenen Herzen gewinnt. Die Beharrlichkeit angesichts der Pfeile und Schleudern des wütenden Geschicks. Was der Punk nicht ist, ist das, was später aus ihm geworden ist. Er hat nichts mit Frisuren oder Klamotten zu tun. Und er ist auch nicht nur ein bestimmter Sound, sondern eine Haltung. Lies immer zwischen den Zeilen und lass dich von den Arschlöchern nicht unterkriegen.

— Glen Matlock, Sex Pistols
evolution

Petition 56759

Eine Petition ist ein Ersuchen, das auf die Regelung eines allgemeinen politischen Gegenstands zielt, oder eine Beschwerde, die um Abhilfe eines individuell erfahrenen Unrechts bittet. Über den Sinn oder Unsinn einer Petition und deren Aussicht auf Erfolg lässt sich trefflich streiten – doch das soll hier nicht das Thema sein. Ich unterschreibe ab und an Petitionen, die mir am Herzen liegen – die mögliche Behandlung als ein Thema im Parlament ist mir zumeist die Sache wert.

(mehr …)

Die Pegida ist ein Witz. Und wenn morgen 20.000 durch Dresdens Straßen ziehen. Dann sind das eben 20.000 Idioten. [ … ] Ich habe kein Mitleid mehr für die Demonstranten. Nur Verachtung. Pegida, ihr seid wirklich eine der lächerlichsten Veranstaltungen, die jemals durch deutsche Straßen gezogen ist. Ihr seid nicht das Volk, ihr seid nicht Deutschland, ihr seid nicht mal Demokraten. Ihr seid einfach ein Haufen sehr vieler, sehr dummer Menschen. Das ist eigentlich alles.

— Nilz Bokelberg, http://www.qlod.org/weltfrieden/?p=2220

Vielen Dank dafür – das unterschreibe ich so.

Wir lieben Überwachung

Schon klar: ihr habt alle nichts zu verbergen, möchtet in Sicherheit vor den Barbaren aus dem Morgenland leben und überhaupt – das Thema ist doch eigentlich lange durch und erntet bestenfalls noch ein Achselzucken. Gerade darum komme ich nicht umhin, Alexander Lehmanns Animation hier einzubinden und – gemeinsam mit ganz vielen anderen – ausdrücklich zu loben.