Georg Schramm. Die Sprache als Waffe.

21. März 2013 0 , 0

Der Mann gastierte jüngst in Dresden. Am vergangenen Dienstag also. Mit "Meister Yodas Ende", und vor ausverkauftem Großem Haus. Ich hatte das ausgesprochene Vergnügen, dabei zu sein. Ein Garderobenständer, drei Jacken und drei Alter Egos. Lothar Dombrowski, Oberstleutnant Sanftleben und der Rentner August (SPD). Georg Schramm verkörpert sie alle und erklärt uns die Welt. Spricht von ...

Es gibt nicht nur eine Gewalt auf der Straße, Gewalt in Bomben, Pistolen, Knüppeln und Steinen, es gibt auch Gewalt und Gewalten, die auf der Bank liegen und an der Börse hoch gehandelt werden.

Heinrich Böll

Image: Unsplash.