Eine mechanische Schreibmaschine

Das nenne ich Steam-Punk vom Allerfeinsten! Der Qwerkywriter ist eine wunderschöne, der klassischen Schreibmaschine nachempfundene Tastatur für iPad, Mac und PC. Via Bluetooth oder USB lassen sich die Rechenknechte oder auch ein Tablet mit dem Schmuckstück verbinden, dass sogar einen (wenn auch funktionslosen) Zeilenvorschubhebel aufweisen kann.

Als technische Basis kommen Cherrys MX Blue-Schalter zum Einsatz. Neben dem WIN US/ANSI Standard-Tastaturlayout kann auch MAC OS geordert werden, eine internationale Tastaturbelegung ISO soll neben der amerikanischen ebenfalls verfügbar sein. Das Ganze ist als Kickstarter-Projekt finanziert worden, wobei das anvisierte Finanzierungsziel bei weitem übertroffen wurde.

Einziger Wermutstropfen scheint mir der Preis, welcher derzeit bei 309 US-Dollar steht. Zudem wird das Liebhaberstück erst im August 2015 ausgeliefert. Aber gut, ich werde es einstweilen im Auge behalten.

2 Kommentare
0 likes
Vorheriger Beitrag: Liebe ist für alle da!Folgender Eintrag: 14 Tage an der Nordsee

Auch interessant

Kommentare

  • derbaum

    6. August 2014 um 18:55 Uhr
    Antwort

    ich warte, das ist das perfekte teil für mich!

    • Rappel
      zu derbaum

      7. August 2014 um 09:17 Uhr
      Antwort

      Dito. Mal sehen, was übers Jahr daraus geworden ist.

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über

RAPPELSNUT ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Neueste Beiträge
Beliebt