Ungereimtheit in Apple-Maps

Mit Befremden muss ich feststellen, dass sich mein liebstes Wandergebirge im Kanton Wallis in der Schweiz befindet.

Jedenfalls behauptet das meine allerliebste Navigationssoftware (siehe Screenshot). Ich habe das mehrmals überprüft – der Nationalpark Sächsische Schweiz ist tatsächlich im französischsprachigen Unterwallis gelegen. Schaut selbst einmal nach – in Apples Karten-App unter iOS oder Mavericks – und sucht beispielsweise nach dem Städtchen Martinach nahebei.

Der schier unglaubliche Skandal wurde lobenswerterweise von Frau Kaesedurst aufgedeckt – unserer (Pssst!) verdeckten Ermittlerin vor Ort. Ich bin zutiefst empört und erwäge den Gedanken, zunächst eine Petition in der Sache zu starten …

1 Kommentare
0 likes
Vorheriger Beitrag: Sechs VerweiseFolgender Eintrag: Häntzschelstiege und Carolafelsen

Auch interessant

Kommentare

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über

RAPPELSNUT ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Neueste Beiträge
Beliebt