Elblandschaft

Es gab lange keine aktuellen Bilder von der Elbe. Bis heute, denn so schaut es momentan aus am Fluss zwischen Zeichen und Wehlen. Die andauernde Trockenheit ist unübersehbar, der Elbpegel liegt momentan bei 1,25m (in Pirna) und fällt weiter. Was die Schifffahrt derzeit aber noch nicht beeinträchtigt – im Gegenteil, denn heute war allerhand Verkehr auf dem Fluss.



Ich teste momentan mein Zweitrad, das Elektro-Klapprad, mit Blick auf die Akkuleistung und Reichweite. Von daher bin ich in diesen Tagen viel auf dem Elberadweg unterwegs. Doch dazu später mehr, einstweilen schauen wir ganz entspannt auf die Elblandschaft.

0 Kommentare
0 likes
Vorheriger Beitrag: Teichstein, Weberschlüchte und WebergrotteFolgender Eintrag: Für die Statistik

Auch interessant

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über

RAPPELSNUT ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Neueste Beiträge
Beliebt