A Tribute to Neil Young

Die Glorreichen Sieben sind vier europäische Jazzmusiker, die sich auf das Terrain des Neil Young vorgewagt haben. Auf ihrem neuen Album Keep on rockin´in the free world: A Tribute to Neil Young (iTMS) präsentieren sie acht eigenwillige, meines Erachtens bemerkenswert schöne Interpretationen klassischer Songs des Altmeisters.

4 Kommentare
0 likes
Vorheriger Beitrag: Die alkoholische GärungFolgender Eintrag: Am Alten Strom

Auch interessant

Kommentare

  • derbaum

    26. November 2013 um 15:04 Uhr
    Antwort

    man könnte meinen sie haben des meisters mischpult zum gitarrenverzerren benutzt! grossartig...

    • Rappel
      zu derbaum

      27. November 2013 um 11:09 Uhr
      Antwort

      Nicht wahr? Ich mag ja solche FreeJazz - FreeRock-Nummern sowieso. Hier gibt es noch weitere Infos zu dem Projekt.

      • derbaum
        zu Rappel

        27. November 2013 um 11:14 Uhr
        Antwort

        ah ja, spannend! und bezau kenn ich, ist ganz in der nähe vom baumkind ;)

  • derbaum

    27. November 2013 um 11:17 Uhr
    Antwort

    da - wenigstens die kirche von innen :) ---> http://photosynth.net/view/197a4293-9599-4cbd-ad30-46cbdcbb643b

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über

RAPPELSNUT ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Neueste Beiträge
Beliebt