Die Glorreichen Sieben sind vier europäische Jazzmusiker, die sich auf das Terrain des Neil Young vorgewagt haben. Auf ihrem neuen Album Keep on rockin´in the free world: A Tribute to Neil Young (iTMS) präsentieren sie acht eigenwillige, meines Erachtens bemerkenswert schöne Interpretationen klassischer Songs des Altmeisters.

4 Kommentare

  1. derbaum 26. November 2013 um 15:04

    man könnte meinen sie haben des meisters mischpult zum gitarrenverzerren benutzt! grossartig…

    Antworten
    1. Rappel 27. November 2013 um 11:09

      Nicht wahr? Ich mag ja solche FreeJazz – FreeRock-Nummern sowieso. Hier gibt es noch weitere Infos zu dem Projekt.

      Antworten
      1. derbaum 27. November 2013 um 11:14

        ah ja, spannend! und bezau kenn ich, ist ganz in der nähe vom baumkind ;)

        Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.