Herbst in Pirna

Goldener Oktober war gestern, die dunkle Jahreszeit hat begonnen. Anbei sieben Bilder zum Ausklang …

Herbst in Pirna

Herbst in Pirna

Drei aktuelle – der Schlosspark und das Elbufer – und dazu vier zeitlose Archivbilder.

Schlosstreppe im Nebel

Herbst in Pirna

Schlosspark im Nebel

Schlosspark im Nebel

Die Kastanien stehen noch – wie oben zu sehen.

2 Kommentare
0 likes
Vorheriger Beitrag: Das sehenswerte Porträt einer StraßeFolgender Eintrag: Ein Pferd aus Sandstein

Auch interessant

Kommentare

  • derbaum

    7. November 2013 um 06:39 Uhr
    Antwort

    :-)

    • Rappel
      zu derbaum

      7. November 2013 um 18:20 Uhr
      Antwort

      Immerhin - noch ist es licht und bunt. Bald wird es finster, weißbrauner Matsch überall und die Kälte dazu … Garstiger Winter!

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über

RAPPELSNUT ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Neueste Beiträge
Beliebt