Unentschlossen?

Ich habe gestern einmal – spaßenshalber – den Wahl-O-Mat getestet und fand die freundliche Übernahme desselben durch „Die Partei“ auch prompt und tatsächlich bestätigt …

Unabhängig von dieser superb manipulierten Wahlempfehlung lohnt sich der Blick in das Regierungsprogramm der PARTEI aber durchaus. So scheinen mir die Abschaffung der Sommerzeit, das Fracking von Peter Altmeier oder die Einführung der Faulenquote keinesfalls weit hergeholt und ernsthaft überlegenswert. Auch die Erwägung des Artenschutzes für die Grünen als »FDP des kleinen (dummen) Mannes« gefällt mir sehr wohl. Und dazu das Versprechen, GEZ-Mitarbeiter zukünftig in die Produktion zu stecken! Es dürfte sich einer breiten, Stammesgrenzen überschreitenden Zustimmung erfreuen – gar keine Frage.

Von daher darf man auf das Wahlergebnis der mir überaus sympathischen Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative durchaus gespannt sein …

Danke Wahl-O-Mat, und danke Martin Sonneborn. Es besteht noch Hoffnung für das Abendland.

0 Kommentare
0 likes
Vorheriger Beitrag: Tag des offenen Denkmals in PirnaFolgender Eintrag: Historische Fotos zur freien Verwendung

Auch interessant

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über

RAPPELSNUT ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Neueste Beiträge
Beliebt