Der Stuhl. Der Umhang. „Oben etwas länger?“

„Jo. Und alles andere schön kurz. Einen zornigen Fasson bitte.“

Weiterer Worte bedarf es nicht. Irfan startet die Maschine und legt los – ganze neun Minuten später dreht er mich bereits wieder aus dem voluminösen Friseursessel heraus – der Nächste bitte …

Der Meister stammt aus der Türkei und beherrscht sein Handwerk. Den kleinen Salon (Damen und Herren) betreibt er mit seiner Frau Heike schon seit mehr als fünf Jahren. Trockenhaarschnitt und Rasur (incl. Flammen der Ohren, Gesichtsbehandlung etc.) sind bei ihm für 24,00 Euro zu haben. Damit liegt er etwas über dem Angebot Hüsseins, was wohl der Region geschuldet ist (die Landeshauptstadt, die vielen Leuchttürme – Sie wissen schon). Doch wie auch immer – das passt so: ich habe vor Ort nach einer Alternative gesucht und diese nun gefunden.

Salon Alanya: Rothenburger Str. 22 in Dresden, täglich (außer Sonntag) ab 10.00 Uhr.


Symbolbild: Neromare Design

2 Kommentare

  1. Jolle 1. November 2012 um 23:23

    stolzer Preis…9min –>24 € ?!
    oder war es ohne Rasur und Ohren ?!

    abba bestimmt wenigstens ein angeregtes Gespräch mit dem Barbier geführt……

    Antworten
    1. rappel 2. November 2012 um 10:13

      Nein, nur Haarschneiden und Ohren gestern – das ging ruck zuck. Und geschwätzt wird beim nächsten Mal – gestern habe ich mich ganz dem Vergnügen der Show hingegeben. :)

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.