Gestrandeter Blauwal

Dieses allerschönste Exemplar seiner Gattung (mit Rädern unten dran!) habe ich heute in Bautzen vor die Linse bekommen. Es ist als solcher Teil der Bühnendekoration für das Stück des Bautzener Theatersommers: „Münchhausen und seine Reisen zu Lande, zu Wasser und in der Luft“ – welches am 5. Juli zur Premiere kommt.



Was ich jedoch eigentlich sagen möchte: wir haben zwei wunderbare Tage in der Lausitz verbracht, auf die ich demnächst noch zurückkommen werde …

0 Kommentare
0 likes
Vorheriger Beitrag: SommerwirtschaftFolgender Eintrag: Am Stausee bei Bautzen

Auch interessant

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Über

RAPPELSNUT ist ein reich bebildertes Tagebuch im Netz. Der Autor lebt in Pirna, einer kleinen alten Stadt an der Elbe und schreibt hier über dieses und jenes, was den Alltag versüßt oder über den Tag hinaus erwähnenswert scheint. Wer mitliest, ist willkommen und eingeladen, die Dinge freundlich zu diskutieren.

Neueste Beiträge
Beliebt